titel_b2b
blockHeaderEditIcon

Beraterin für B2B-Produkt­management
Business Coach

haeder_blog
blockHeaderEditIcon
blog_ingrid_motyka_produktmanagement_coaching_seminare

Was genau sind die Rollen des Produktmanagers? Es gibt doch schon den Vertrieb, der die Kunden und Wettbewerber kennt  - und die Entwicklungsabteilung, die weiß, wie man Produkte technisch entwickelt. Was also ist der Mehrwert, den das Produktmanagenet für das Unternehmen bringt? 

Zentrale Aufgaben eines Produktmanagers ist es, ein Produkt oder eine Produktgruppe abteilungsübergreifend zu managen und erfolgreich am Markt zu positionieren. Der Produktmanager hat die strategische Verantwortung über sein Produkt-Portfolio. Er ist damit das Bindeglied zwischen der Unternehmensstrategie und den Fachabteilungen. Grundlage seiner Produkt-Strategien sind seine fundierten Marktanalysen. Diese umfassen die Kenntnis der Anforderungen der Zielgruppen an seine Produkte, die Trends innerhalb der Zielgruppen, der Analyse des Wettbewerbs und aller, seinen Produkt-Markt beeinflussenden Faktoren.

Der Produktmanager managt und begleitet den gesamten Produktlebenszyklus seiner Produkte. Dies beginnt bei der Ideenfindung und –bewertung, der Vorbereitung von Entwicklungsprojekten durch Business-Cases und Lastenhefterstellung, der Einführung der Produkte am Markt, der Begleitung über den Lebenszyklus sowie die Sortimentsbereinigung.
Dazu bündelt der Produktmanager die Informationen vom Markt, kombiniert sie mit internen Zahlen und Informationen und koordiniert so die verschiedenen Unternehmensbereiche, die für sein Produkt einen Beitrag leisten. Er liefert fundierte Entscheidungsvorlagen und Briefings für die Geschäftsleitung und die Fachabteilungen.

Hauptschnittstellen für das Produktmanagement sind die Entwicklung, der Vertrieb und die Marketing-Kommunikationsabteilung – und natürlich die Unternehmensführung. Der Produktmanager hat somit die Rolle eines Koordinators, Moderators und Präsentators. Von seinem Anforderungsprofil braucht er – vor allem für technische Produkte – ein fundiertes Produktwissen, eine große Nähe zum Markt, Methoden-Know-How zu PM-Tools und gleichzeitig eine offene und kommunikative Persönlichkeit, die sich auch nicht scheut, Auseinandersetzungen bei konfliktierenden Zielen konstruktiv zu steuern.

Daraus leiten sich 6 zentrale Rollen des Produktmanagers ab: 

 

 

Der PM hat neben seinen Analyseaufgaben - der Analyse der Kennzahlen des eigenen Portfolios, der Analyse der Märkte und Zielgruppen - vor allem die Aufgaben, aus diesem Wissen Produkt- und Portfolio-Strategien zu erarbeiten und diese mit den Fachabteilungen umzusetzen. All diese Aufgaben kann der PM nur gut erfüllen, wenn er ein guter Kommunikator, Präsentator und Moderator ist. Er ist Manager, allerdings ohne Anweisungsbefugnis. Daher setzen Produktmanager auf laterales Führen. Es geht darum, mit den Fachabteilungen in konstruktive Gespräche über die unterschiedlichen ZIele zu gehen und einen gemeinsamen Konsens zu erreichen. Dieser sollte die Ziele des Unternehmens als auch die Nutzenerwartungen der Zielgruppen berücksichtigen. Genau hier ist der Mehrwert des Produktmanagements für das Unternehmen - marktgerechte Produkte und Sortimente mit den Fachabteilungen zu erarbeiten, mit denen das Unternehmen - vor allem auch zukünftig - Geld verdient.   

 

 

 

 

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Kommentar 0
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

*